Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle-Tipps.de - Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Alte Bücher zu Geld machen

Zeitung auf dem Kindle lesen (Bildquelle: aboutpixel.de / Sparen © Petra Bork)

Wer einen Kind­le hat, möch­te sicher nicht gleich alle gedruck­ten Bücher weg­schmei­ßen; wenn man sich aber zumin­dest von eini­gen gedruck­ten Wer­ken ver­ab­schie­den kann, lässt sich damit gutes Geld ver­die­nen — das man dann in neue E-Books inves­tie­ren kann. 

Wer sei­ne gedruck­ten Bücher ver­kau­fen möch­te, kann dies seit eini­gen Jah­ren rela­tiv bequem online erle­di­gen. Mitt­ler­wei­le gibt es rund ein hal­bes Dut­zend Anbie­ter, die mit mehr oder weni­ger attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen den ein­fa­chen Ankauf gebrauch­ter Bücher ver­spre­chen. Zu den bekann­tes­ten gehö­ren Momox und Rebuy.

Verkaufswert ermitteln

Das grund­le­gen­de Prin­zip ist dabei immer gleich: Zunächst kann man anhand der ISBN-Num­mer oder des genau­en Titels den unge­fäh­ren Wert des Wer­kes ermit­teln. Dazu gibt es auf der Web­sei­te des Ankäu­fers meist ein ent­spre­chen­des Online­for­mu­lar. Ist der Titel in der Daten­bank vor­han­den, so wird bei den meis­ten Anbie­tern augen­blick­lich der zu erwar­ten­de Erlös ange­zeigt. Man­che nen­nen auch sofort den end­gül­ti­gen Ankaufs­preis.

Mit­un­ter ist es nicht ganz leicht, ein Buch zwei­fels­frei zu iden­ti­fi­zie­ren. Wer die ISBN nicht zur Hand hat, kann die­se inner­halb weni­ger Sekun­den bei Ama­zon oder Buch.de in Erfah­rung brin­gen. Noch leich­ter geht es per App, sofern eine sol­che zu Ver­fü­gung steht. Hier muss man nur den Strich­code (EAN) scan­nen und erhält augen­blick­lich den wahr­schein­li­chen Ankaufs­preis.

Ankaufspreis gebrauchtes Buch

Der Ein­kaufs­preis lässt sich in der Regel in weni­gen Sekun­den online ermit­teln; noch schnel­ler geht es aller­dings per App

Den­noch soll­te man die Erwar­tun­gen nicht zu hoch anset­zen. Vor allem bei älte­ren oder Spe­zi­al­ti­teln gibt es oft nur sehr gerin­ge Sum­men zu erzie­len. Im kur­zen Test hät­ten wir für ein älte­res, ehe­mals 50 Euro teu­res Fach­buch gera­de ein­mal 99 Cent bekom­men. In einem ande­ren Fall hät­te es aber immer­hin noch knapp 25 Euro für ein ehe­mals 40 Euro teu­res Buch (“Java von Kopf bis Fuß«) gege­ben.

Anbieter und Produkte

Die meis­ten Anbie­ter kau­fen nicht nur Bücher, son­dern von Spie­len über Fil­me bis hin zu gan­zen Gerä­ten (zum Bei­spiel Smart­pho­nes) alle mög­li­chen Arti­kel. Beson­ders prak­tisch ist ein Abhol­ser­vice, den unter ande­rem Momox anbie­tet. Wer nun nicht jeden Gebraucht-Händ­ler ein­zeln abklap­pern möch­te, kann auf Ver­gleichs­sei­ten wie http://www.buecherverkaufen.co zurück­grei­fen; dort fin­det man ver­schie­de­ne Ver­gleichs­kri­te­ri­en sowie ver­schie­de­ne wei­te­re Tipps, um gebrauch­te Bücher online ver­kau­fen zu kön­nen.

 

 


Send to Kind­le

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*