Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Kindle-Bücher, Kindle-Zubehör, Ebooks, E-Book-Reader, eReader, Kostenloses

Kindle-Tipps.de - Kindle-Bücher, Kindle-Zubehör, Ebooks, E-Book-Reader, eReader, Kostenloses

E-Books selbst erstellen mit Sigil

E-Books selbst erstellen (Bild: jutoh.com)

E-Books selbst erstel­len (Bild: jutoh.com)

Wie bekomme ich einen Text in ein E-Book-Format umge­wan­delt? Und womit? Ein prak­ti­sches Tool hier­für ist Sigil. Der umfang­rei­che Freeware-Editor eig­net sich für die Bear­bei­tung, den Fein­schliff und die Erzeu­gung von E-Books hervorragend.

Wo bekomme ich Sigil her?

Sigil kön­nen Sie hier down­loa­den. Neben Ver­sio­nen für Windows-Plattformen gibt es auch eine Mac-Version. Das Pro­gramm ist kos­ten­los und mitt­ler­weile auch auf Deutsch über­setzt wor­den. Die Datei ist circa 15MB groß.

Was kann Sigil nicht?

Eins ist Sigil nicht, und zwar ein Format-Virtuose. Impor­tie­ren las­sen sich ledig­lich HTML-Dateien und expor­tie­ren nur E-Pub-Dateien. Das wirkt auf den ers­ten Blick schlim­mer als es ist: Fast jedes Text­be­ar­bei­tungs­pro­gramm (z.B. Word) kann eine Datei ins HTML-Format expor­tie­ren, Inter­net­sei­ten kön­nen direkt impor­tiert wer­den. Will man die fer­tige E-Pub-Datei ins Amazon-Format .MOBI expor­tie­ren, bie­tet sich Calibre an, alter­na­tiv grei­fen Fort­ge­schrit­tene auf Ama­zons Kind­le­Gen zurück.

Mit Sigil…

…eine HTML-Datei importieren

Kli­cken Sie auf Datei->Öffnen oder das Ordner-Symbol in der Bedien­leiste. Navi­gie­ren Sie  zu der gewünsch­ten Datei und öff­nen Sie sie.

sigil1

…ein­zelne Kapi­tel erstellen

Nun dürf­ten Sie eine ein­zige, große Datei haben. Das ist nicht nur unschön, son­dern auch unprak­tisch. Schließ­lich wol­len Sie nicht nur die Über­sicht bewah­ren, um ein­zelne Pas­sa­gen schnell bear­bei­ten zu kön­nen. Auch ein Inhalts­ver­zeich­nis ist Teil eines ordent­li­chen E-Books.

Bewe­gen Sie sich im Text zu dem jewei­li­gen Kapi­tel, und fügen Sie über der Über­schrift (falls Sie keine Über­schrif­ten haben, kön­nen Sie diese ganz ein­fach mit Klicks auf h1-h6 in der Bedien­leiste ein­fü­gen) eine Tei­lungs­mar­kie­rung ein. Das geht ent­we­der durch die Tas­ten­kom­bi­na­tion Ctrl+Shift+Return oder mit einem Klick auf Einfügen->Teilungsmarkierung. Haben Sie das für jedes Kapi­tel erle­digt, benut­zen Sie auf der Tas­ta­tur F6 oder wäh­len Sie bei Bearbeiten->Teilen an Mar­kie­run­gen aus.

…Inhalts­ver­zeich­nis erstellen

Sie soll­ten nun am Rand im Buch-Browser viele ein­zelne, statt ein gro­ßes HTML-File sehen. Wenn Sie die Über­schrif­ten Ihrer Kapi­tel rich­tig for­ma­tiert haben (h1,h2,…), dann geht die Erzeu­gung eines Inhalts­ver­zeich­nis­ses ganz ein­fach. Kli­cken Sie auf Werkzeuge->Inhaltsverzeichnis->Inhaltsverzeichnis erzeu­gen. Hier kön­nen Sie auch Fein­schlif­f­ar­beit bei­trei­ben, falls Sie mit dem vor­ge­schla­ge­nen Inhalts­ver­zeich­nis nicht zufrie­den sind. Kli­cken Sie auf OK, wenn Sie die Bear­bei­tung been­den wol­len. Nun haben Sie ein Inhaltsverzeichnis!

…Buch­co­ver und Meta­da­ten bearbeiten

Um die Meta­da­ten eines Buchs zu bear­bei­ten, kli­cken Sie auf Werkzeuge->Metadaten-Editor. Hier kön­nen Sie den Buch­na­men, den Autor­na­men und — ganz wich­tig — die Buchspra­che festlegen.

Jedes Buch braucht ein Cover oder zumin­dest ein ordent­li­ches Deck­blatt. Mit Sigil kön­nen Sie fol­gen­der­ma­ßen for­ge­hen, um eins hinzuzufügen.browser

Wäh­len Sie im Buch-Browser Images aus, rechts­kli­cken Sie auf den Ord­ner und kli­cken anschlie­ßend »Beste­hende Dateien hin­zu­fü­gen« an, um nun die ent­spre­chende Bild-Datei hin­zu­zu­fü­gen. Ein­fa­cher geht es über die Tas­ten­kom­bi­na­tion Shift+I oder mit einem Klick auf Einfügen->Bild… (die­ser Schritt ist auch von­nö­ten, wenn Sie ein Bild im Buch ein­fü­gen wollen).

Nun gehen Sie wie­der in den Buch-Browser (Text), und erstel­len dort ein lee­res HTML-File (Rechts­klick auf Text-> »Leere HTML Datei hin­zu­fü­gen«). Ändern Sie den Namen der neu ent­stan­de­nen Datei in »cover« (Rechtsklick->Umbenennen) und schie­ben Sie sie per Drag&Drop nach oben. Dop­pel­kli­cken Sie auf die Datei im Buch-Browser und rechts­kli­cken Sie anschlie­ßend im Fens­ter rechts um dort »Bild ein­fü­gen« aus­zu­wäh­len. Nach­dem Sie das pas­sende Bild aus­ge­wählt haben (Sie kön­nen auch etwas neben oder auf das Bild schrei­ben bzw. es bear­bei­ten), gehen Sie zurück in den Buch-Browser, kli­cken mit der rech­ten Maus­taste auf die Cover.HTML und wäh­len Seman­tik hinzufügen->Titel-Seite aus. Nun haben Sie ein Buch­co­ver erstellt.

…eine E-Pub-Datei erstellen

Sind Sie mit dem Ergeb­nis zufrie­den, kli­cken Sie ein­fach auf Datei->Speichern als und Sigil wird ein E-Pub-File erzeu­gen. Sie kön­nen auch vor die­sem letz­ten Schritt eine Feh­ler­su­che durch­füh­ren, indem Sie auf Werkzeuge->Validiere E-Pub mit Flight­Crrw klicken.

Alter­na­ti­ven zu Sigil

Jutoh ist eine andere Mög­lich­keit. Zwar kos­tet die Soft­ware Geld (30 bis 60 Euro, je nach Ver­sion), dafür wird hier auch mehr gebo­ten. Jutoh ist näm­lich ein sehr umfang­rei­cher E-Book Edi­tor. Er expor­tiert Bücher in das E-Pub, Mobi­po­cket, Open­do­cu­ment, Text, Htb, MP3 und HTML-Format. Jutoh hat außer­dem einen ein­ge­bau­ten Cover-Designer. Jutoh ist NICHT in der Lage eine E-Pub oder Mobi-Datei zu bear­bei­ten. Man kann damit nur Jutoh-Projekte bear­bei­ten und in ein belie­bi­ges For­mat exportieren.Leider gibt es das Pro­gramm der­zeit nur in eng­li­scher, fran­zö­si­scher und hol­län­di­scher Sprache.

Zu Jutoh

 

 

eCub ist ein wei­te­rer E-Pub Edi­tor. Über Anbin­dung an Calibre kann die Free-to-use-Software jedoch auch wei­tere For­mate impor­tie­ren. Der Edi­tor hat jedoch nur einen Quellcode-Editor, so dass das Bear­bei­ten von E-Books sehr müh­sam ist. Dafür ist ein Cover-Editor mit an Bord. eCub kann mit ent­spre­chen­der App auch Mobi-Dateien erzeugen.

Zu eCub

 

 

Will man Text­da­teien wirk­lich nur und ohne Bear­bei­tung in Ama­zons Mobi-Format bekom­men, so geht das am ein­fachs­ten mit dem oben genann­ten  Amazon-Programm Kind­le­Gen. Die­ser wan­delt HTML-, XHTML-, XML– (OPF/IDPF For­mat) oder E-PUB-Dateien in das Kindle-Format um, aller­dings ohne jede Einstellungsmöglichkeit.

Zu Kind­le­Gen

 

Such­be­griffe

 


Send to Kindle

    Pingback/Trackback

    Sigil der fähige Open Source eBook-Editor für das Format epub: eBooks editieren, ändern und erstellen |

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Schließen