Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle-Tipps.de - Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

E-Books selbst erstellen mit Sigil

E-Books selbst erstellen (Bild: jutoh.com)

E-Books selbst erstellen (Bild: jutoh.com)

Wie bekomme ich einen Text in ein E-Book-Format umgewandelt? Und womit? Ein praktisches Tool hierfür ist Sigil. Der umfangreiche Freeware-Editor eignet sich für die Bearbeitung, den Feinschliff und die Erzeugung von E-Books hervorragend.

Wo bekomme ich Sigil her?

Sigil können Sie hier downloaden. Neben Versionen für Windows-Plattformen gibt es auch eine Mac-Version. Das Programm ist kostenlos und mittlerweile auch auf Deutsch übersetzt worden. Die Datei ist circa 15MB groß.

Was kann Sigil nicht?

Eins ist Sigil nicht, und zwar ein Format-Virtuose. Importieren lassen sich lediglich HTML-Dateien und exportieren nur E-Pub-Dateien. Das wirkt auf den ersten Blick schlimmer als es ist: Fast jedes Textbearbeitungsprogramm (z.B. Word) kann eine Datei ins HTML-Format exportieren, Internetseiten können direkt importiert werden. Will man die fertige E-Pub-Datei ins Amazon-Format .MOBI exportieren, bietet sich Calibre an, alternativ greifen Fortgeschrittene auf Amazons KindleGen zurück.

Mit Sigil…

…eine HTML-Datei importieren

Klicken Sie auf Datei->Öffnen oder das Ordner-Symbol in der Bedienleiste. Navigieren Sie  zu der gewünschten Datei und öffnen Sie sie.

sigil1

…einzelne Kapitel erstellen

Nun dürften Sie eine einzige, große Datei haben. Das ist nicht nur unschön, sondern auch unpraktisch. Schließlich wollen Sie nicht nur die Übersicht bewahren, um einzelne Passagen schnell bearbeiten zu können. Auch ein Inhaltsverzeichnis ist Teil eines ordentlichen E-Books.

Bewegen Sie sich im Text zu dem jeweiligen Kapitel, und fügen Sie über der Überschrift (falls Sie keine Überschriften haben, können Sie diese ganz einfach mit Klicks auf h1-h6 in der Bedienleiste einfügen) eine Teilungsmarkierung ein. Das geht entweder durch die Tastenkombination Ctrl+Shift+Return oder mit einem Klick auf Einfügen->Teilungsmarkierung. Haben Sie das für jedes Kapitel erledigt, benutzen Sie auf der Tastatur F6 oder wählen Sie bei Bearbeiten->Teilen an Markierungen aus.

…Inhaltsverzeichnis erstellen

Sie sollten nun am Rand im Buch-Browser viele einzelne, statt ein großes HTML-File sehen. Wenn Sie die Überschriften Ihrer Kapitel richtig formatiert haben (h1,h2,…), dann geht die Erzeugung eines Inhaltsverzeichnisses ganz einfach. Klicken Sie auf Werkzeuge->Inhaltsverzeichnis->Inhaltsverzeichnis erzeugen. Hier können Sie auch Feinschliffarbeit beitreiben, falls Sie mit dem vorgeschlagenen Inhaltsverzeichnis nicht zufrieden sind. Klicken Sie auf OK, wenn Sie die Bearbeitung beenden wollen. Nun haben Sie ein Inhaltsverzeichnis!

…Buchcover und Metadaten bearbeiten

Um die Metadaten eines Buchs zu bearbeiten, klicken Sie auf Werkzeuge->Metadaten-Editor. Hier können Sie den Buchnamen, den Autornamen und – ganz wichtig – die Buchsprache festlegen.

Jedes Buch braucht ein Cover oder zumindest ein ordentliches Deckblatt. Mit Sigil können Sie folgendermaßen forgehen, um eins hinzuzufügen.browser

Wählen Sie im Buch-Browser Images aus, rechtsklicken Sie auf den Ordner und klicken anschließend „Bestehende Dateien hinzufügen“ an, um nun die entsprechende Bild-Datei hinzuzufügen. Einfacher geht es über die Tastenkombination Shift+I oder mit einem Klick auf Einfügen->Bild… (dieser Schritt ist auch vonnöten, wenn Sie ein Bild im Buch einfügen wollen).

Nun gehen Sie wieder in den Buch-Browser (Text), und erstellen dort ein leeres HTML-File (Rechtsklick auf Text-> „Leere HTML Datei hinzufügen“). Ändern Sie den Namen der neu entstandenen Datei in „cover“ (Rechtsklick->Umbenennen) und schieben Sie sie per Drag&Drop nach oben. Doppelklicken Sie auf die Datei im Buch-Browser und rechtsklicken Sie anschließend im Fenster rechts um dort „Bild einfügen“ auszuwählen. Nachdem Sie das passende Bild ausgewählt haben (Sie können auch etwas neben oder auf das Bild schreiben bzw. es bearbeiten), gehen Sie zurück in den Buch-Browser, klicken mit der rechten Maustaste auf die Cover.HTML und wählen Semantik hinzufügen->Titel-Seite aus. Nun haben Sie ein Buchcover erstellt.

…eine E-Pub-Datei erstellen

Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, klicken Sie einfach auf Datei->Speichern als und Sigil wird ein E-Pub-File erzeugen. Sie können auch vor diesem letzten Schritt eine Fehlersuche durchführen, indem Sie auf Werkzeuge->Validiere E-Pub mit FlightCrrw klicken.

Alternativen zu Sigil

Jutoh ist eine andere Möglichkeit. Zwar kostet die Software Geld (30 bis 60 Euro, je nach Version), dafür wird hier auch mehr geboten. Jutoh ist nämlich ein sehr umfangreicher E-Book Editor. Er exportiert Bücher in das E-Pub, Mobipocket, Opendocument, Text, Htb, MP3 und HTML-Format. Jutoh hat außerdem einen eingebauten Cover-Designer. Jutoh ist NICHT in der Lage eine E-Pub oder Mobi-Datei zu bearbeiten. Man kann damit nur Jutoh-Projekte bearbeiten und in ein beliebiges Format exportieren.Leider gibt es das Programm derzeit nur in englischer, französischer und holländischer Sprache.

Zu Jutoh

 

 

eCub ist ein weiterer E-Pub Editor. Über Anbindung an Calibre kann die Free-to-use-Software jedoch auch weitere Formate importieren. Der Editor hat jedoch nur einen Quellcode-Editor, so dass das Bearbeiten von E-Books sehr mühsam ist. Dafür ist ein Cover-Editor mit an Bord. eCub kann mit entsprechender App auch Mobi-Dateien erzeugen.

Zu eCub

 

 

Will man Textdateien wirklich nur und ohne Bearbeitung in Amazons Mobi-Format bekommen, so geht das am einfachsten mit dem oben genannten  Amazon-Programm KindleGen. Dieser wandelt HTML-, XHTML-, XML- (OPF/IDPF Format) oder E-PUB-Dateien in das Kindle-Format um, allerdings ohne jede Einstellungsmöglichkeit.

Zu KindleGen

 

 


Send to Kindle

    Pingback/Trackback

    Sigil der fähige Open Source eBook-Editor für das Format epub: eBooks editieren, ändern und erstellen |

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*