Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kyobo E-Book-Reader (Bild: cme.at)

Erster E-Book-Reader in Farbe aus Südkorea dank neuer Technik

Mira­sol heißt die mehr­fach ange­kün­dig­te, neu ent­wi­ckel­te Tech­nik, wel­che die Bril­lanz eines eINK-Dis­plays bereit­stel­len soll — nur eben in Far­be. Der Bücher­rie­se Kyo­bo aus Süd­ko­rea hat nun den ers­ten E-Book-Reader mit die­ser Tech­nik auf den Markt gebracht.

Kyobo E-Book-Reader (Bild: cme.at)

Kyo­bo E-Book-Reader (Bild: cme.at)

Hin­ter dem simp­len Namen Kyo­bo E-Reader ver­birgt sich ein womög­lich weg­wei­sen­des Pro­dukt. Denn obwohl das Gerät nur Strom beim Sei­ten­auf­bau ver­braucht und über einen eben­so schar­fen Bild­schirm wie der Ama­zon Kind­le ver­fü­gen soll, stellt Kyo­bos E-Book-Reader dar­über hin­aus auch Far­ben dar. Mög­lich wird das durch eine von der Fir­ma Qual­comm ent­wi­ckel­ten Tech­nik. Mira­sol ist zwar schon meh­re­re Jah­re bekannt, doch erst jetzt sind der Tech­nik anschei­nend die Kin­der­krank­hei­ten erfolg­reich aus­ge­trie­ben wor­den, so dass der Weg für den ers­ten E-Book-Reader in Far­be frei ist.

Die Pro­dukt­de­tails des Kyo­bo-E-Readers ähneln eher einem Tablet-PC als einem E-Book-Reader. Ein 1-GHz-Pro­zes­sor (eben­falls von Qual­comm) und 512 MiBy­te RAM wer­den aller­dings auch gebraucht, um die neu­es­te Andro­id-Ver­si­on (»Gin­ger­b­read«) zu befeu­ern. Die Auf­lö­sung des 5,7-Zoll-Displays beträgt 1.024 x 768 Pixel; das Gerät kann — dank Touch­screen — direkt mit den Fin­gern bedient wer­den. Lei­der ori­en­tiert sich der Preis eben­falls mehr an einem Tablet-PC.  Umge­rech­net 225 Euro kos­tet Kyo­bos Tech­nik-Wun­der­werk. Wie gut der Bild­schirm des Kyo­bo-E-Readers wirk­lich ist und ob der Akku, wie von Kyo­bo ange­ge­ben, auch in der Pra­xis meh­re­re Wochen durch­hält, wird sich aller­dings noch zei­gen müs­sen. Über eine mög­li­che Erschei­nung in ande­ren Län­dern ist der­zeit nichts bekannt.

Quel­le: golem.de

 


Send to Kind­le
Kategorie: Allgemeine News

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*