Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle-Tipps.de - Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle Paperwhite ausschalten

Kindle Paperwhite: Ein-und-Aus-Schalter (Bild: Amazon)

Kind­le Paper­white: Ein-und-Aus-Schal­ter (Bild: Ama­zon)

Immer wie­der fra­gen uns Leser per Mail oder in den Kom­men­ta­ren, wie man einen Kind­le Paper­white eigent­lich aus­schal­tet. Die Ant­wort lau­tet: In der Regel gar nicht, jeden­falls nicht mit der aktu­el­len Firm­ware. Wie Sie das Gerät trotz­dem abschal­ten, etwa bei Flug­rei­sen oder wenn es sich auf­ge­hängt hat, zeigt der fol­gen­de Pra­xis­tipp.

Standby oder ausschalten?

Ein kur­zes Drü­cken des Ein/Aus-Schal­ters ver­setzt den Kind­le Paper­white in den Stand­by- bzw. Schlaf­mo­dus. Wenn der Kind­le län­ger als zehn Minu­ten kei­ne Akti­vi­tät wahr­nimmt, ver­setzt er sich sel­ber in den Schlaf­mo­dus.

Im Stand­by-Modus ver­zie­ren ver­schie­de­ne Stand­bil­der den Bild­schirm des Kind­le. Das Bild wird bei jedem Ver­set­zen in den Stand­by-Modus gewech­selt. Es benö­tigt kei­ne Ener­gie und sorgt daher nicht für die Ent­la­dung des Akkus.

Der Ein- und Ausschalter befindet sich an der schmalen Unterseite des Kindle Paperwhite (hier die fast identische Anordnung beim Kindle Touch)

Der Ein- und Aus­schal­ter befin­det sich an der schma­len Unter­sei­te des Kind­le Paper­white (hier die ganz ähn­li­che Anord­nung beim Kind­le Touch)

Man kann den Kind­le aber auch ganz aus­schal­ten, zumin­dest klapp­te dies bis vor eini­gen Mona­ten noch. Hielt man die Ein-/Aus-Tas­te für mehr als sie­ben Sekun­den gedrückt, wur­de der Kind­le ganz aus­ge­schal­tet und „her­un­ter­ge­fah­ren“.

Seit einem Firm­ware-Upgrade im ers­ten Quar­tal 2015 geht das aber nicht mehr. Drückt man die Aus­schalt­tas­te für sie­ben Sekun­den, erscheint ein Fens­ter mit drei Aus­wahl­mög­lich­kei­ten:

  • Neu­start
  • Bild­schirm aus­schal­ten
  • Abbre­chen

Bild­schirm aus­schal­ten“ bedeu­tet dabei ledig­lich, dass das Stand­bild des „Bild­schirm­scho­ners“ ver­schwin­det; die rest­li­chen Kom­po­nen­ten kön­nen aber wei­ter­hin aktiv sein! Der Kind­le wird also nicht mehr kom­plett her­un­ter­ge­fah­ren.

Kindle Paperwhite ausschalten

Kind­le Paper­white aus­schal­ten

Auswirkungen auf die Akkuleistung

Immer­hin benö­tigt der Paper­white in bei­den Modi kaum Ener­gie. Ein­mal erzeugt, bleibt der Bild­schirmin­halt dank der „elek­tro­ni­schen Tin­te“ auch ohne Strom erhal­ten – und das im Extrem­fall sogar tage­lang. Der Kind­le nimmt vor allem beim Umblät­tern und bei akti­vem WLAN-Modul Ener­gie auf.

Ist WLAN (und/oder die Mobi­lan­bin­dung 3G) ein­ge­schal­tet, prüft der Kind­le aller­dings in regel­mä­ßi­gen Abstän­den, ob etwas online für ihn bereit liegt. Die Funk­ti­on ist nicht ganz unnütz: Zwar wer­den alle neu­en Bücher beim Start des Kind­le inner­halb weni­ger Sekun­den ohne­hin gela­den; hat man aber bei­spiels­wei­se eine Zei­tung oder Zeit­schrift auf dem Kind­le abon­niert, ist die Update-Prü­fung durch­aus nütz­lich, weil dann etwai­ge Aktua­li­sie­run­gen bereits im Hin­ter­grund auf den Kind­le gela­den wer­den.

Dies kos­tet ein wenig Ener­gie, macht sich im All­tag aber kaum bemerk­bar. Einen wesent­lich grö­ße­ren Anteil an der begrenz­ten Lauf­zeit hat die Selbst­ent­la­dung des Akkus, die dafür sorgt, dass der Paper­white nach eini­gen Wochen im Regal kei­nen „Saft“ mehr hat.

Warum abschalten?

War­um konn­te man den Kind­le dann frü­her über­haupt her­un­ter­fah­ren? Dies liegt vor allem an den Flug­si­cher­heits­be­stim­mun­gen. Nicht jeder Flug­be­glei­ter akzep­tier­te einen Kind­le mit Stand­bild­schirm; im Zwei­fels­fall ließ sich der E-Book-Reader daher ganz abschal­ten.

Will man heu­te regel­kon­form mit dem Flug­zeug rei­sen, muss man den „Flug­mo­dus“ akti­vie­ren. Dies geht über das „Menü“ – „Ein­stel­lun­gen“ – „Flug­mo­dus“. Tat­säch­lich wird dabei aber nur das WLAN- und gege­be­nen­falls das 3G-Modul deak­ti­viert.

Kindle lässt sich nicht ausschalten

In Ein­zel­fäl­len kann es vor­kom­men, dass sich der Kind­le Paper­white »auf­hängt« und gar nicht mehr auf Ein­ga­ben reagiert. Hier kann es hel­fen, wenn man den Ein-/Aus-Schal­ter 20 Sekun­den oder län­ger drückt — dies akti­viert den auto­ma­ti­schen Neu­start.

Hilft das auch nicht, führt kein Weg mehr am Ama­zon-Kun­den­ser­vice vor­bei.

Wenn Sie den Kind­le Paper­white unbe­dingt voll­stän­dig her­un­ter­fah­ren möch­ten, kön­nen Sie auch eine älte­re Firm­ware auf­spie­len. Wie das geht, zeigt der Arti­kel Kind­le-Firm­ware aktua­li­sie­ren (der­zeit noch in Arbeit).

  • Helga Steiner sagt:

    Hal­lo mein kind­le paper­white reagiert auf gar nichts mehr öff­nen kann man ihn auch nicht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.