Kindle-Tipps-Logo

Kindle-Tipps.de

Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle-Tipps.de - Tipps und Tricks für den Kindle, Kindle-Zubehör, Hüllen, Ebooks und vieles mehr

Kindle-Zeitungen im Test — Teil 1: Die Zeit

Wie gut sind Zeitungen und Zeitschriften auf dem Kindle? (Bildquelle: Margot Kessler  / pixelio.de)

Wie gut sind Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten auf dem Kind­le? (Bild­quel­le: Mar­got Kess­ler / pixelio.de)

Der Kind­le schickt sich nicht nur an, das gedruck­te Buch abzu­lö­sen. Auch Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten gibt es längst für den Ama­zon eRe­ader. Doch wie gut ist die digi­ta­le Aus­ga­be umge­setzt, wie kom­for­ta­bel lässt sie sich lesen? Höchs­te Zeit für einen Test!

Wissenswertes über Zeitschriften und Zeitungen auf dem Kindle

Jede Zeit­schrift und jede Zei­tung gibt es ent­we­der in der Ein­zel­aus­ga­be oder als Abon­ne­ment zu kau­fen. Jedes Abo star­tet mit einer 14-tägi­gen Gra­tis-Pha­se (bei man­chen Zeit­schrif­ten auch 30 Tage), in der sie jeder­zeit kün­di­gen kön­nen. Das Abon­ne­ment wan­delt sich nach 14 Tagen auto­ma­tisch in ein kos­ten­pflich­ti­ges um. Die Kün­di­gung muss davor erfol­gen und geht ganz ein­fach über die »Mein Kindle«-Seite bei Ama­zon. Das Sor­ti­ment umfasst im Moment 19 Zei­tun­gen und 16 Zeit­schrif­ten aus Deutsch­land und der Welt. Im Gegen­satz zu Büchern sind Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten immer nur auf einem Kind­le-Gerät ver­füg­bar. Über die Andro­id- und iPad-App las­sen sich Zeit­schrif­ten dafür auch auf ent­spre­chen­den Tablets genie­ßen.

Preis und Erscheinungsweise der Zeit

Die Zeit erscheint jeden Don­ners­tag. Auf dem Kind­le erfolgt die Zustel­lung in der Regel don­ners­tags in den frü­hen Mor­gen­stun­den. Der Preis bei Ama­zon beträgt 11,99 Euro pro Monat, die ein­zel­ne Aus­ga­be kos­tet 2,99 Euro. Zum Ver­gleich: Die Print-Ein­zel­aus­ga­be kos­tet nor­ma­ler­wei­se 4,20 Euro. Im Abo kos­tet die Zeit in der Print­aus­ga­be rund 16,50 Euro pro Monat. Die digi­ta­le Aus­ga­be, die man auf Zeit.de ordern kann, kos­tet dage­gen eben­falls 2,99 Euro.

Die Startseite der Zeit auf dem Kindle

Die Start­sei­te der Zeit auf dem Kind­le

Aufbau und Navigation der Zeit

Nach rund einer Minu­te Down­load­zeit befin­det sich die Zeit auf dem Kind­le. Der ers­te Ein­druck ist posi­tiv. Sehr über­sicht­lich wird in einer Art Cover-Anzei­ge das jewei­li­ge Res­sort und in Klam­mern dahin­ter die Anzahl der ver­füg­ba­ren Arti­kel ange­zeigt. Der ers­te Arti­kel der jewei­li­gen Rubrik kann direkt ange­klickt wer­den, alter­na­tiv wählt man den Pfeil nach der Klam­mer und bekommt eine zwei­te Über­sicht, die die jewei­li­gen Arti­kel mit Bild und Über­schrift anpreist — eben­falls sehr über­sicht­lich. Aller­dings gibt es in die­sem Inhalts­ver­zeich­nis nur die Über­schrif­ten, die nicht immer aus­sa­ge­kräf­tig sind.

 

Die übersichtliche Listenansicht

Die über­sicht­li­che Lis­ten­an­sicht

Ruft man die Bedien­leis­te (auf dem Kind­le Paper­white) an einem belie­bi­gen Ort in der Zeit auf, fal­len zwei neue But­ton auf, die den Nut­zer wie­der zur Start­sei­te bzw. Inhalts­über­sicht beför­dern. Ein But­ton steht für die Stan­dard­co­ver­an­sicht, der ande­re für eine Lis­ten­form, die die Navi­ga­ti­on beschleu­nigt, aber optisch nicht ganz so viel her­macht. Bei­de Mög­lich­kei­ten ergän­zen sich je nach Anfor­de­rung jedoch pri­ma.

Die ein­zel­nen Arti­kel sind mit einer Wör­ter­zahl ver­se­hen, bis auf das Titel­bild des jewei­li­gen Arti­kels gibt es kei­ne wei­te­ren Fotos. Das hat sei­nen Grund laut der Zeit-Redak­ti­on dar­in, dass die Datei sonst für älte­re Gerä­te zu groß wer­den wür­de. Gera­de bei län­ge­ren Arti­kel fällt das jedoch durch­aus nega­tiv ins Gewicht. Die Fort­schritts­an­zei­ge zeigt die gewöhn­li­che Pro­zent­an­ga­be an, aller­dings bezo­gen auf den nächs­ten Arti­kel, des­sen Über­schrift auch ein­ge­blen­det wird.

Vollständigkeit der Zeit auf dem Kindle

Die digi­ta­le  Kind­le-Aus­ga­be der Zeit unter­schei­det sich inhalt­lich erfreu­lich wenig von der Print­aus­ga­be. Die Kür­zung beim Bild­ma­te­ri­al wur­de bereits ange­spro­chen (auch die Foto­stre­cke fehlt). Auch das Kreuz­wort­rät­sel ist nicht Teil der Kind­le-Zeit, eben­so­we­nig der Stel­len­markt (gibt es aller­dings online auf Zeit.de). Dafür punk­tet die Zeit auf dem Kind­le mit den Regio­nal­tei­len und allen Arti­keln des ZEIT­ma­ga­zins, was ins­ge­samt dazu führt, dass die Zeit auf dem Kind­le sogar etwas umfang­rei­cher ist, als die gedruck­te Ver­si­on am Kiosk.

Fazit — Lohnt sich die Zeit?

Ins­ge­samt lässt sich die Zeit auf dem Kind­le wun­der­bar bedie­nen. Das rie­si­ge For­mat der »ech­ten« Zeit hat in Punk­to Bedie­nungs­kom­fort der Kind­le-Zei­tung nichts ent­ge­gen­zu­set­zen. Ähn­li­ches gilt für die Über­sicht­lich­keit. Die feh­len­den Bil­der sind nur ein klei­ner Wer­muts­trop­fen, denn auch das Lay­out ist sehr gut.

Wer die Zeit auf dem Kind­le liest, bekommt nicht weni­ger als bei der gedruck­ten Ver­si­on. Sogar ein paar Vor­tei­le bie­tet die Kind­le-Zeit hier.

Ein Hin­weis noch: Die nega­ti­ven Bewer­tun­gen der Zeit auf Ama­zon gehen vor allem auf eine frü­he­re Ver­si­on zurück, bei der noch kei­ner­lei Bil­der ent­hal­ten waren.

Die ZEIT auf Ama­zon

 

Die Kindle-Tipps Testreihe zu den Kindle Zeitschriften und Zeitungen im Überblick

Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten auf dem Kind­le: Über­sicht und Aus­wer­tung

Kind­le-Zei­tun­gen im Test — Teil 1: Die Zeit

Kind­le-Zei­tun­gen im Test — Teil 2: Die Süd­deut­sche Zei­tung

Kind­le-Zei­tun­gen im Test — Teil 3: Die Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zei­tung

Kind­le-Zei­tun­gen im Test — Teil 4: Die Welt Kom­pakt

Kind­le-Zeit­schrif­ten im Test — Teil 5: Der Focus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere